BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

„Hexenschuss“

31. 03. 2000

Eine englische Komödie von John Graham

 

Wissen Sie, verehrtes Publikum, was eine prekäre Situation ist ?

Nein ?

Nun, dann lassen Sie uns das so erklären:

Stellen Sie sich vor, Sie haben sich zurecht gemacht und sind voller Vorfreude auf ein Stelldichein mit der Dame Ihres Herzens.

Dass diese Dame verheiratet ist, sei vorerst nur am Rande erwähnt.

Sei es nun ob Ihres überschäumenden Temperamentes, ob Ihres außerordentlichen Tatendranges,

jedenfalls stellt sich statt des zu erwartenden Glücksgefühls – ein Hexenschuss ein.

Linderung erhoffend flüchten Sie sich in eine Badewanne mit warmem Wasser.

 

Eine unangenehme Situation !

Dass sich dann zu allem Überfluss auch noch nacheinander ein Klavierstimmer, der unerwartete Ehemann nebst Geliebter des Freundes sowie ein Arzt einfinden, macht Ihre Lage durchaus nicht besser. Und wenn Sie dann auch noch in der Wanne stecken bleiben, ist Ihre Situation höchst prekär.

Eine äußerst vergnügliche und turbulente englische Komödie, aus der man noch einiges lernen kann.

 

                                                                                          Erstens, Mann begibt sich nicht auf Abwege, oder zweitens, Mann meidet fremde Badewannen, oder drittens, Mann pflegt seine Bandscheiben.

 

Bild zur Meldung: „Hexenschuss“

Fotoserien


Hexenschuss (31. 03. 2000)